WordCamp Europe 2020 – Olá Portugal 🇵🇹

Wie auf der Abschlussveranstaltung des WordCamp Europe in Berlin verkündet wurde, pilgert die europäische (und internationale) WordPress-Community im nächsten Jahr ins portugiesische Porto. Die zweitgrößte Stadt Portugals blickt nicht nur auf eine interessante Geschichte zurück, sondern wird allen WordCamp-Touristen auch einiges an Zerstreuung abseits der üblichen Camp-Aktivitäten bieten.

José Freitas, aktives Community-Mitglied vor Ort, hat mir vorab über das anstehende WordCamp gesprochen. Neben einigen Details zum kommenden Camp betont der lokale Orga-Lead für Porto vor allem die kulturellen und touristischen Aspekte der Stadt.

Die harten Fakten

Anfang Juni 2020, genauer vom 4. bis 6. Juni, treffen sich WordPress-Profis, Anwender/innen und -Entwickler/innen in der Innenstadt von Porto. Nahezu alle Veranstaltungen – Contributor Day, das Konferenz-Programm und die After-Party finden in dieser Location statt und sollten den meisten Besucherinnen und Besuchern eine fußläufige Anreise vom Hotel oder AirBnB ermöglichen.

Eine nette Notiz am Rande: zumindest in den süddeutschen Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern fällt das WordCamp Europe im nächsten Jahr in die Pfingstferien und bietet sich für Eltern mit Kindern (und selbstverständlich auch alle anderen) für einen kleinen Urlaub in Portugal geradezu an.

Warum nach Portugal reisen?

Neben den offensichtlichen Gründen – eine der größten WordPress-Konferenzen der Welt – führt José vor allem die kulturellen Aspekte seiner Heimat ins Feld.

Die Region um Porto ist namensgebend für Portwein, der mit Vikingerbooten nachempfundenen Schiffen den Rio Douro nach Porto ans Meer geschifft wurden.

Die, auf Terrassen an den Ufern des Rio Douro erbaute Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. José empfiehlt allen: „Wenn du dir die Altstadt von Porto anschaust, solltest du dich nicht an Google Maps halten und einfach verlaufen.“. Neben der spektakulären Geographie und Geschichte der Stadt sollen aber auch die Gastfreundschaft der Einheimischen und, allem voran, die einheimische Küche WordPress-Interessierte aus aller Welt auf die iberische Halbinsel locken.

Das wichtigste Zusammengefasst

WordCamp Europe 2020 in Porto
4. bis 6. Juni 2020
Tickets für alle Konferenz-Tage werden 50€ kosten

2 Kommentare

  1. Porto ist toll. Wir waren vor ein paar Jahren mal für ein paar Tage dort, und es war echt eine Überraschung im positiven Sinn. Einige der Fotos nutze ich heute noch, witzigerweise in meinem WordPress-Buch 😉

  2. Ich habe als Digitalnomadin einige Zeit in Porto verbracht und kann diese atemberaubende Stadt nur wärmstens empfehlen. Es gibt dort günstige Unterkünfte, tolle Coworking-Spaces und natürlich Meer…!
    Have Fun!
    Thekla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.